Samstag, 31. August 2019

Deerc DE25

Eine sehr gute Drohne für Anfänger!

DEERC DE25

 
Unsere Drohne DEERC DE25 fliegt hier hoch über dem Neckar in Nürtingen über der sog. Fischtreppe
Unsere Drohne DEERC DE25 fliegt hier hoch über dem Neckar in Nürtingen über der sog. Fischtreppe


 
[Werbung: Ich habe dieses Produkt selbst gekauft! Mein Beitrag enthält meine Erfahrungen, meine Meinung und evtl. unbezahlte Werbung in Form von weiterführenden Links und ggf. Erwähnung von Markennamen etc. …]


Hallo liebe Leser und Leserinnen,


wir haben seit einer Weile eine Drohne
Die DEERC DE25 - mehr darüber erfahrt ihr
in meinem Blogbeitrag welcher von meinem Mann verfasst wurde:

Die DEERC DE25 ist meine erste Drohne. Nachdem sie zum Prime-Day nochmals deutlich reduziert war, sie kostete nur 130 Euro, habe ich zugeschlagen und ich muss sagen: Ich bin begeistert!

Unsere DEERC DE25 samt Karton und Fernbedienung
Unsere DEERC DE25 samt Karton und Fernbedienung

Die Drohne und die Fernbedienung:

Die Drohne wird in einem stabilen Karton geliefert, der außen auch nochmal mit den wichtigsten Details bedruckt ist.
Im Inneren befinden sich die Einzelteile in einem passend zugeschnittenen Schaumstoffblock. Das finde ich sehr gut, ich nehme den Karton immer für den Transport, dann sind alle Teile sauber und sicher verpackt, trotzdem ist das Ganze noch schön handlich. Darüber hinaus eignet sich der Karton auch noch super als Start- und Landeplatz.
Die Drohne selbst ist super handlich und leicht. Das Gesamtgewicht ist mit 242g knapp unter 250g, daher entfallen Kennzeichnungspflicht und Drohnenführerschein, was ich auch sehr gut finde.
Die Verarbeitung der Drohne ist sehr gut, alle Teile machen einen stabilen Eindruck, nichts wackelt, oder so.
Das gleiche gilt für die Fernbedienung, die man ebenfalls sehr platzsparend zusammenklappen kann.
Auseinandergeklappt liegt die Fernbedienung sehr gut in der Hand und man kommt an alle Knöpfe und Hebel gut hin. Auch die Haptik der Hebel ist ausgezeichnet, sie sind leichtgängig, geben aber trotzdem gut Feedback und man kann den gewünschten Effekt sauber dosieren.
Auch alle Knöpfe auf der Fernbedienung sind gut erreichbar. Ein kleines Manko haben die beiden Schiebeschalter an der Vorderseite für Kameraverstellung und Geschwindigkeit. Hier fände ich persönlich vorallem für die Geschwindigkeit einen Drehregler besser.
Ich verwende die Drohne zusammen mit meinem Samsung S7, welches problemlos in die Halterung an der Fernsteuerung passt.
Die Drohne und die Fernbedienung sind komplett aufgebaut, man muss also nichts mehr montieren, oder so. Die mitgelieferten Ersatzrotorblätter habe ich bisher nicht gebraucht.

Unsere DEERC DE25 vorbereitet für einen Flug
Unsere DEERC DE25 vorbereitet für einen Flug

Kommunikation mit der Drohne:

Die Kommunikation mit der Drohne klappt einwandfrei, die 160m Bildübertragung im Freien konnte ich jedoch noch nicht erreichen. Bei mir gibt es jenseits von 100 Metern die ersten Probleme, ich persönlich würde so 120m als Maximum bezeichnen. Aber das hängt sicher auch vom verwendeten Smartphone ab. Ich halte diese Entfernung sowieso für völlig ausreichend, da die Drohne recht klein ist, wird es mit der Sichtbarkeit über 100m Entfernung eh arg schwierig.
Die Streamingrate ist auch völlig ausreichend um jederzeit zu sehen, wo man ist und ob man auf ein Hindernis zusteuert. Nur bei schnellen Drehungen kommt es manchmal zu Aussetzern, dann ist das Bild aber nach kurzer Zeit wieder stabil.
Verbunden wird die Drohne via Smartphone mit der HS GPS V1 App von Holystone.
Die App ist super einfach aufgebaut und intuitiv zu bedienen. Toll finde ich auch, dass sich eine Quick-Start Anleitung in der App befindet, so kann man die ersten Schritte nochmal kurz nachlesen, bevor man startet.
Auf die weiteren App Funktionen will ich hier gar nicht zu lange eingehen, da sich in der Artikelbeschreibung alle wichtigen Angaben finden.

Luftaufnahme von Nürtingen und Neckar mit unserer DEERC DE25
Luftaufnahme von Nürtingen und Neckar mit unserer DEERC DE25

Bedienung der Drohne:

Nach dem Einschalten und Verbinden mit der Fernbedienung muss man die Drohne zuerst einmal kalibrieren.
Danach sucht sie sich ein GPS-Signal und meldet sich betriebsbereit.
Nun kann man im sogenannten GPS-Modus starten, der auch immer voreingestellt und manuell ausgeschaltet werden muss, wenn man in den freien Modus wechseln möchte.
Die Bedienung im GPS-Modus ist kinderleicht, da die Drohne einfach auf einem Fleck stehen bleibt und die Höhe automatisch hält, wenn man alle Hebel los lässt.
Ebenso startet und landet sie auf Knopfdruck und es gibt eine „Return-Home“ Taste, welche die Drohne aus jeder Entfernung zurück zum Startplatz holt und dort landet.
Das funktioniert relativ gut, die Drohne landete bei mir immer in einem Umkreis von 2m zum Startplatz.
Da der Sinkflug relativ langsam ist, schiebe ich während der Landung immer den Karton einfach unter die Drohne und sie setzt dann langsam auf. So kann man sie sogar in der Luft einfangen, wenn das Gras am Landeplatz etwas höher ist.
Auch das Halten einer Position bei leichtem Wind klappt einwandfrei, die Drohne steuert sehr feinfühlig gegen den Wind, Fotos und Videos sind trotz der Steuerbewegungen möglich.
Im freien Modus ist die Bedienung aufwändiger, weil die Drohne ihre Position und Höhe nicht selber hält. Hier muss man die Drohne auch trimmen.
Dieser Modus ist vorallem für Innenräume gedacht, in denen man ja mit der Drohne aufgrund ihrer kompakten Abmessungen auch problemlos fliegen kann.
Im „Headless-Mode“ werden die Steuerbefehle direkt ausgewertet, egal wo an der Drohne vorne und hinten ist. Diesen Modus nutze ich fast nie, da man sich anhand der Kamera ja immer gut orientieren kann.
Sehr gut finde ich die unterschiedlichen LEDs an den Flügelspitzen, vorne weiß, hinten blau. Damit tut man sich schon leichter beim Steuern.
In der App gibt es dann noch weitere Funktionen, wie „Follow-Me“ oder „Tap-Flight“, welche in der Aktikelbeschreibung sehr gut beschrieben sind. Daher will ich hier nur erwähnen, dass die Funktionen einwandfrei funktionieren.

Luftaufnahme über dem Neckar mit unserer DEERC DE25
Luftaufnahme über dem Neckar mit unserer DEERC DE25

Kamerafunktionen:

Die Drohne ist mit einer 1080 Pixel FullHD-Kamera ausgestattet. Die Kamera kann während des Fluges Bilder machen, Videos aufnehmen und ein Lifebild an das Smartphone schicken.
Ich persönlich finde die Bildqualität sehr gut für eine Drohne in diesem Preissegment. Die Farben sind stimmig und die Auflösung reicht völlig.
Die Kamera kann man per Fernbedienung während des Fluges um bis zu 90° nach unten schwenken, was sich schon oft als sehr hilfreich erwiesen hat, wenn man Luftbilder machen möchte.
In der Beschreibung wird diese Verstellung auch als Gimbal bezeichnet, was zwar nicht falsch, aber in meinen Augen irreführend ist. Gimbal suggeriert eigentlich eine elektronische Bildstabilisierung über drei Achsen, wie sie in sehr hochwertigen Kameradrohnen zum Einsatz kommt. Hier ist damit nur die motorische Verstellung in einer Achse gemeint.
Die Videoqualität während des Fluges ist auch sehr gut, die Bildqualität ist besser, wenn man im Stehen aufnimmt, aber auch während des Fluges ist sie vollkommen in Ordnung.
Ganz wichtig ist aber eine Sache: Die Drohne streamt nur mit verminderter Qualität auf das Smartphone, auch wenn die App alle Bilder und Videos auch ablegt, sehen sie hier gar nicht gut aus.
Die Drohne hat einen Kartenslot der der in der Anleitung noch ganz altertümlich mit „TF-Kartenslot „ bezeichnet ist. Hierbei handelt es sich um nichts anderes als eine Micro-SD-Karte.
Auf dieser werden, wenn vorhanden, die Bilder und Videos in Originalqualität abgelegt, welche viel besser ist! Ich verwende eine handelsübliche Micro-SDHC Karte mit 32GB von Samsung, welche Problemlos erkannt wurde. 32GB sind übrigens das Maximum, was bei der Auflösung aber auch lange reicht.

Luftaufnahme über dem Neckar mit unserer DEERC DE25, im Hintergrund seht ihr die Stadtbrücke und Nürtingen
Luftaufnahme über dem Neckar mit unserer DEERC DE25, im Hintergrund seht ihr die Stadtbrücke und Nürtingen 

Fazit:

Für diesen niedrigen Preis bekommt man eine unglaublich einfach zu bedienende, handliche und hervorragend verarbeitete Drohne, mit der man gute Bilder machen kann.

Das Ding macht einfach Spaß!


5 von 5 Sterne erhält die Deerc DE25 von uns!




9 Kommentare:

  1. Uns reizt sowas ja auch, aber bisher haben wir uns noch keine angeschafft. Würde gern mal mein Grundstück von oben sehen. LG Romy

    AntwortenLöschen
  2. Wir mag ihre Blog, und möchten mit Ihnen Kooperation machen, mehr können Sie abendkleider lang günstig suchen.

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde die Teile ja hoch interessant :)!
    Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  4. Für mich wäre das nichts. Bin eher ungeschickt und höchstwahrscheinlich wäre die Drohne auf dem ersten Baum gelandet aber für meinem Mann wäre das schon ein nettes Spielzeug! Liebe Grüße!

    AntwortenLöschen
  5. Das klingt nach Freizeitspaß. Über sowas habe ich noch nicht nachgedacht. LG Nancy

    AntwortenLöschen
  6. Guten Tag
    Ich würde für die Drohne Deerc DC25 Ersatz Rotorblätter benötigen . Wo Bekomme ich sowas her ??
    Lg
    Christian

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo, habe mal im Internet recherchiert und konnte leider nichts finden :-( LG, Janina

      Löschen
  7. Ich habe die Drohne seit einer Woche und komme schon ganz gut zurecht mit ihr.
    Nur die Übertragung von der Drohne (Kamera) zum Handy klappt nicht.
    Kann mir jemand sagen, wie ich das hinbekommen?
    Danke und Gruß Jürgen.....

    AntwortenLöschen

Hinweis:
Mit dem Abschicken deines Kommentars bestätigst du, dass du die Datenschutzerklärung gelesen hast und diese akzeptierst.
Weiterhin erklärst du dich mit der Speicherung und der Verarbeitung deiner Daten (Name, ggf. Website, Zeitstempel des Kommentars) sowie deines Kommentartextes durch diese Website einverstanden.Dein Einverständnis kannst du jederzeit über die Kontaktmöglichkeiten im Impressum widerrufen.Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an Google-Server übermittelt. Weitere Informationen findest du hier: Datenschutzerklärung von Google