Freitag, 5. Juni 2020

Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein

Freizeitcenter Oberrhein 

Camping-, Ferien- und Erholungspark

am Rhein bei Baden-Baden

( Rheinmünster )

Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein


Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein

[Werbung: Mein Beitrag enthält meine Erfahrungen, meine Meinung und evtl. unbezahlte Werbung in Form von weiterführenden Links und ggf. Erwähnung von besuchten Orten, Unterkünften, Sehenswürdigkeiten & Co.]


Hallo an Alle!

Im Herbst letzten Jahres campten wir auf dem Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein.

Dieser 5-Sterne-Campingplatz liegt in Baden-Württemberg in der Gemeinde Rheinmünster. Direkt dahinter liegt der schöne Oberrheinsee (Kriegersee) hinter welchem ganz idyllisch der Rhein vorbeifließt.

Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Ausflug zum Rhein
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Ausflug zum Rhein

Die genaue Anschrift lautet:
Freizeitcenter Oberrhein GmbH
Am Campingpark 1
77836 Rheinmünster

Auf der Homepage des Camingparks Freizeitcenter Oberrhein wird man sehr gut über die Anfahrt, Öffnungszeiten, Preise, Ausstattung, Lageplan etc. informiert.

Hier der Link dazu:
 
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Unser Stellplatz direkt am Badsee Nord
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Unser Stellplatz direkt am Badsee Nord

Buchung & Unser Stellplatz:
Wir haben im Vorraus online gebucht und das Tolle ist, dass dieser Campingplatz ein sehr komfortables Buchhungssystem hat!
Man gibt den gewünschten Zeitraum ein und sieht dann schön auf dem Platzplan die noch verfügbaren Stellplätze und kann diese dann beliebig fest buchen.

Wir entschieden uns für den Premiumstellplatz Nr. C 25 welcher 125qm groß war! Die Plätze sind alle grob zwischen 80qm und 125qm groß, man sieht vor der Buchung die Platzgröße.

Für 2 Nächte haben wir für 2 Erwachsene, 1 Hund, 1 Wohnwagen samt PKW Euro 57,00 bezahlt. Dieser Preis beinhaltet auch Strom und Wasser.

Von unserem Stellplatz aus hatten wir einen wunderschönen Blick auf den Badesee Nord. Auch zum Sanitärgebäude war es überhaupt nicht weit.
Strom-, Wasser- und Abwasseranschluss befindet sich direkt auf dem Stellplatz welcher als Bodengrund Erde- / Kiesbelag besitzt. 
 
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Unser Stellplatz C 25
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Unser Stellplatz C 25

Sanitäranlagen:
Über insgesamt 8 Sanitärgebäude verfügt dieser Campingplatz!
Wir benutzten immer das Sanitärgebäude Nord-West da es unserem Wohnwagenstellplatz am Nächsten war!
Im Gebäude ist alles sehr modern, hell und freundlich gestaltet und sowohl Duschen als auch Toiletten waren absolut sauber!

Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Sanitärgebäude
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Sanitärgebäude

Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Duschen
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Duschen

Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Kinderbereich im Sanitärgebäude
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Kinderbereich im Sanitärgebäude

Weitere Infos über den Campingpark:
Dieser Campingpark ist wirklich sehr groß und dennoch total idyllisch! Man kann schöne Spaziergänge um die beiden Seen unternehmen. Im Sommer kann man sogar darin baden.
Für die Freizeit und auch für Kinder wird viel geboten. Spielplätze, Minigolfplatz, Tennisplatz, Fahrradverleih, Surfschule u.v.m. ist vorhanden.

Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Badsee Süd
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Badsee Süd
Auch Restaurants und ein kleiner Supermarkt sind vorhanden. Im Supermarkt haben wir ganz leckere Fühstückssemmel holen können.

Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Platzplan
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Platzplan

Verlässt man den Campingplatz durch das Tor am Nordausgang ist man an einem tollen Feldweg und kann am Oberrheinsee spazieren gehen und gelangt am Ende zum Rhein. Dort saßen wir vergnügt und schauten den vielen Frachter und Schiffen zu. 

Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Ausflug zum Rhein und die Frachter und Schiffe bestaunen
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Ausflug zum Rhein und die Frachter und Schiffe bestaunen
Ausflüge in den Europa-Park Rust, in den Schwarzwald, nach Baden-Baden oder Straßburg bieten sich hier aufgrund der Nähe sehr an.
Wir haben abends Straßburg besucht. Ins französische Straßburg fährt man ca. 40 km. Eine wirklich imposante Stadt, dieser Ausflug lohnt sich auf jeden Fall!

Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Ausflug nach Straßburg
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Ausflug nach Straßburg

Fazit:
Wir waren Anfang November 2019 zu Gast auf dem Campingpark Freizeitcenter Oberrhein und uns hat es mega gut gefallen!
Unser Stellplatz direkt am See war großartig Dank des schönen Ausblickes!
Toll finden wir auch dass unser Hund Bronco herzlich willkommen war und wir mit ihm wunderschöne Spaziergänge auf dem Platz und am wunderschönen Rhein unternehmen konnten.
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Auch unser Bronco hatte Freude!
Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein - Auch unser Bronco hatte Freude!
Auf dem Platz ist es nachts sehr ruhig, die Sanitäranlagen sind absolut sauber und modern und auch alle Mitarbeiter waren sehr freundlich.

Wir kommen auf jeden Fall wieder!

5 von 5 Sterne erhält der Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein
5 von 5 Sterne erhält der Campingplatz Freizeitcenter Oberrhein

Mittwoch, 27. Mai 2020

Volkswagen T1 Campingbus

Volkswagen T1 

Camper Van 

von Lego

 
Unser "Bulli" - Volkswagen T1 Campingbus von Lego
Unser "Bulli" - Volkswagen T1 Campingbus von Lego
 
[Werbung: Ich habe dieses Produkt selbst gekauft!  
Mein Beitrag enthält meine Erfahrungen, meine Meinung und evtl. unbezahlte Werbung in Form von weiterführenden Links und ggf. Erwähnung von Markennamen etc. …]
 

Hallo liebe Blogleser und Blogleserinnen,



heute blogge ich über ein ganz besonderes Geburtstagsgeschenk, welches ich meinem Mann vor einer Weile zum Geburtstag geschenkt habe:

Den Volkswagen T1 Campingbus von Lego!

Wir sind leidenschaftliche Camper und daher war der Volkswagen T1 Campingbus von Lego natürlich das ideale Geburtstagsgeschenk für meinen lieben Mann!

Gekauft habe ich den Bus im Lego-Onlineshop unter https://www.lego.com für Euro 99,99.

Zu diesem Preis ist er aktuell immer noch dort erhältlich!

Hier kann man sämtliche Lego-Artikel aus dem Sortiment bestellen und bekommt diese dann nach Hause geschickt.
Der Bestellvorgang war sehr einfach und schon ein paar Tage später klingelte der Postbote an unserer Tür und das Paket war da.
Natürlich war ich etwas in Sorge, dass das Paket dann kommen könnte, wenn mein Mann auch da ist, aber es ging alles gut und ich konnte das Paket verstecken, bevor mein Mann von der Arbeit nach Hause kam.
Wobei die Sache mit dem Verstecken gar nicht so leicht war da es sich um ein überraschend großes Paket handelte, in unserem Kleiderschrank unten drin fand ich dann ausreichend Platz wo ich das Geschenk umwickelt mit einer Wolldecke verstaute.

Die Verpackung vom Volkswagen T1 Campingbus von Lego
Die Verpackung vom Volkswagen T1 Campingbus von Lego

***Das Original***

Hier ein paar Fakten zum Original aus Wikipedia:
Der VW T1, auch Bulli genannt, war ein Kleintransporter der Volkswagenwerk GmbH (ab 1960: AG). Der T1 war das erste Modell des VW-Busses, der offiziell VW Transporter und intern Typ 2 genannt wurde. Nach dem VW Käfer, intern Typ 1, war der VW-Bus die zweite Baureihe des VW-Werkes für die zivile Nutzung. Der Transporter wurde ab 1949 entwickelt und 1950 zur Marktreife gebracht. Der Wagen, der während seiner Bauzeit Marktführer war, gilt als ein Symbol des deutschen Wirtschaftswunders. Auf seiner Basis entstand eines der ersten Reisemobile.

Im Werk Wolfsburg und im Volkswagenwerk Hannover (ab 1956) liefen insgesamt 1,8 Millionen T1 in verschiedenen Ausführungen vom Band. Mit Beginn der Produktion des Nachfolgemodells VW T2 im Werk Hannover endete 1967 die Fertigung des T1.

Die Entstehung des Spitznamens „Bulli“ ist nicht eindeutig belegt. Eine Version besagt, dass die Verbindung der ersten beiden Buchstaben von „Bus“ und „Lieferwagen“ zu dem Namen führten.[6] Eine andere Version schreibt den Namen dem Adjektiv „bullig“ zu, das VW-Mitarbeiter schon während der Entwicklung des T1 zur Beschreibung genutzt haben sollen.[7] Bis 2007 konnte VW den Namen nicht offiziell verwenden, da die Namensrechte bei der Kässbohrer Geländefahrzeug AG lagen. Anlässlich des 60-jährigen Jubiläums der Baureihe verkaufte Kässbohrer die Erlaubnis, den Namen zu verwenden, an VW. Im englischen Sprachraum hat sich wegen der geteilten Frontscheibe der Spitzname „Splittie“ für die erste VW-Bus-Generation durchgesetzt. Dort ist „Bully“ (englisch für „Tyrann“) negativ behaftet; „Bullying“ bedeutet Mobbing.

Unser "Bulli" - Volkswagen T1 Campingbus von Lego
Unser "Bulli" - Volkswagen T1 Campingbus von Lego

***Der Aufbau***

Wie bei Lego üblich wurde auch der T1 als Bausatz geliefert.
Insgesamt besteht das Vehikel aus 1334 Teilen, die alle wild durcheinander gemixt in kleinen Tüten verpackt waren!

Daher machten wir uns als erstes Mal daran alle Tüten aufzureißen und den Inhalt in eine Kunststoffwanne zu schütten, so dass wir später dann leichter die Einzelteile suchen können.

Aus 1334 Teilen besteht der Volkswagen T1 Campingbus von Lego
Aus 1334 Teilen besteht der Volkswagen T1 Campingbus von Lego
Übel – Übel… nun lagen quasi 1334 Teile in der Kunststoffwanne, da staunt man nicht schlecht wenn man das sieht! Vor allem saß ich voll begeistert neben meinem Mann und es entstand teilweise fast ein Wettkampf wer welches Teil schneller findet :o)
Manchmal war es auch ein wenig nervig, man kam sich vor wie auf der Suche nach der Nadel im Heuhaufen aber ich wollte auch nicht hergehen und alle Teile nach Farben und Formen sortieren, dafür hätte ich wahrscheinlich auch eine halbe Ewigkeit gebraucht und irgendwie gehört das Suchen ja dazu wenn man so ein Modell zusammenbaut.

Zuerst studierten wir anfangs kurz die Bedienungsanleitung und legten dann gleich los.
Zur Bedienungsanleitung will ich später noch ausführlich schreiben, daher an dieser Stelle nicht mehr zu diesem Thema.

Der Aufbau erfolgt folgendermaßen:
Es werden immer einzelne Baugruppen zusammengebaut, also die Bodengruppe, das Heck, das Dach, der Fahrerplatz, usw.
Manchmal wird eine fertige Gruppe direkt auf eine schon vorhandene Gruppe aufgesetzt, manchmal wird die Gruppe im nächsten „Kapitel“ aber auch noch weiter gebaut oder mit anderen Gruppen zusammengebaut, bevor sie auf den Hauptteil gesetzt wird.

Falls jemand noch nie etwas mit Lego zu tun gehabt hat: Lego-Bausätze bestehen aus vielen einzelnen bunten Steinen und Bauteilen, die zusammengesteckt werden. Da sie sehr passgenau sind, ist kein kleben erforderlich. Auch sind sie vorher schon in der richtigen Farbe gespritzt worden, so dass auch nichts lackiert oder angemalt werden muss.
Dies aber nur am Rande.

Der Zusammenbau ging am Anfang nur schleppend voran, weil wir uns erst einmal wieder in die Aufbauanleitung einlesen mussten, bevor wir so richtig los legen konnten.
Aber wir sind relativ schnell wieder rein gekommen und schon bald ging der Aufbau einer Baugruppe richtig schnell voran.

Gut finde ich, dass zu jedem Bauschritt erst einmal gezeigt wird, welche Bauteile man benötigt und wenn mehrere gleiche benötigt werden, auch wie viele. So kann man sich schon mal alles herrichten und dann direkt loslegen.
Irgendwann haben wir dann auch angefangen, besondere Teile gleich mal auf die Seite zu legen, damit wir sie schneller finden, wenn wir sie benötigen.
Trotzdem sind wir an diesem Tag nicht fertig geworden, schließlich war Geburtstag und auch noch anderes stand an!

So saßen wir auch an den Folgetagen immer wieder, bis der Bus endlich fertig war.
Leider habe ich mir die Zeit nicht genau aufgeschrieben, aber so ca. 5-6 Stunden haben wir schon dafür gebraucht!
Ich glaube dass wir von der Zeit her sehr gut lagen aber natürlich machte sich eben bemerkbar dass mein Mann schon sehr viele verschiedene Modelle zusammengebaut hat und sozusagen ein geübter „Modellbauer“ ist.
Natürlich ist es auch toll dass man mit dem Zusammenbau ein paar Stunden zu tun hat, wäre man in einer Stunde oder so fertig wäre man ja irgendwie auch enttäuscht gewesen.

Das Ganze hat großen Spaß gemacht und man konnte sich immer wieder freuen, was den Lego-Leuten für tolle Ideen zu manchem Detail eingefallen sind!

Volkswagen T1 Campingbus von Lego mit tollem Innenraum!
Volkswagen T1 Campingbus von Lego mit tollem Innenraum!

***Der fertige Bus***

Der fertige Bus ist ca. 30cm lang, 13cm breit und ca. 16cm hoch (mit Aufstelldach) und 1,1 kg schwer. Außerdem sieht er einfach klasse aus!

Unten rum ist der Bus rot, ab der Fensterunterkante ist er weiß. Natürlich darf der schwarze Trennstrich dazwischen nicht fehlen. Besonders nett finde ich, wie die Lego-Ingenieure den gebogenen schwarzen Strich auf der Vorderseite nachgebildet haben!
Von vorne kommt zuerst die Fahrerkabine mit dem Fahrerplatz und einer Sitzbank für den Fahrer und die Beifahrer, wie es damals üblich war. Schon hier sieht man, dass der T1 Bulli kein moderner Bus ist, sondern ein Oldtimer von 1961.
Sitzbänke vorne gibt es ja schon lange nicht mehr!

Trotzdem ist alles ganz detailliert gestaltet, der Fahrerplatz hat natürlich ein Lenkrad, einen Schaltknüppel und Pedale, darüber hinaus wurden aber auch ein Radio, Lüftungsschlitze und ein großer runder Tacho nicht vergessen!
Das Lenkrad ist leider starr und ohne Funktion, hier hätte ich es toll gefunden, wenn eine funktionsfähige Lenkung realisiert worden wäre.
Dafür lässt sich die so genannte „Safari-Windschutzscheibe“ richtig realistisch aufklappen.
Die Fahrer- und Beifahrertür lässt sich öffnen und erleichtert so den Blick ins Innere des Bulli.
Richtig vorbildgerecht hat auch nur die Fahrertüre einen Außenspiegel, zwei Außenspiegel wurden ja erst später Mode.

Hinter der Fahrerkabine kommt dann der Camping-Teil, dessen Dach sich abnehmen lässt, damit man auch hier einen besseren Blick auf die vielen netten Details hat.
Zuerst kommt ein Waschbecken mit einem netten Wasserhahn, darüber hängen eine Pfanne und eine Spülbürste an der Wand.
Daneben befindet sich der Essplatz mit zwei Sitzplätzen und einem Tisch.
Der Tisch lässt sich nach unten klappen und die beiden Sitzplätze lassen sich waagrecht stellen, so dass mit dem dahinter liegenden Kopfteil eine Liegefläche entsteht.

Fenster, Vorhänge, Gläser, schöne Sitzpolster... alles da im VW Bulli
Fenster, Vorhänge, Gläser, schöne Sitzpolster... alles da im VW Bulli


Sehr nett sind hier auch die Sitzpolster, die in einem schönen Hellblau mit dunkelroten Umrandungen gehalten sind.
Alle Fenster sind mit bunten Vorhängen ausgestattet und auch an sonstigen Details wurde nicht gespart: Es hängen mehrere Lampen an der Wand und in einem Regal im hinteren Teil steht eine Blume.
Auch das Bild von einem Sonnenuntergang und einem Surfbrett an der Wand darf natürlich nicht fehlen!
Neben der Liegefläche befindet sich noch ein Schrank, der sich ebenfalls öffnen lässt. Darin hängt ein T-Shirt mit der tollen Aufschrift: „Make Lego-Models, not war“.

VW Bulli "Make Lego-Models"
VW Bulli "Make Lego-Models"
Zur Seite hin befinden sich zwei Türen, die man öffnen kann, eine Schiebetür, wie bei den Nachfolgern üblich, gab es damals noch nicht.

Dafür lässt sich hinten die Heckklappe öffnen.
Darunter befindet sich der Motor, der auch recht detailliert mit ein paar Schläuchen und dem Keilriemen nachgebildet ist. Selbst an den Auspuff und den Tankdeckel wurde gedacht!
Das Dach besteht dann noch aus einem Gepäckträgerteil für das Gepäck und einem Aufstelldach, welches auch ganz toll gemacht ist und sich bewegen lässt. Besonders gut gefällt mir die seitliche Stoffbespannung des Aufstelldaches, die sich realistisch zusammenlegt, wenn man das Dach einklappt.

Zum Schluss haben wir dann noch die Aufkleber angebracht.
Dies war teilweise nicht ganz so einfach, weil diese doch ziemlich gut haften. Man muss also aufs erste Mal die richtige Position finden, weil man nicht nachkorrigieren kann.
Hier gefallen mir die Nassschiebebilder, wie man sie z.B. aus Revell-Bausätzen kennt deutlich besser.
Die Aufkleber waren aber ordentlich vorgestanzt und auch die Bedruckung ging nicht über eine Kante hinaus, oder so.
Ich finde es auch gut, dass Lego die Aufkleber erstellt hat, weil sonst viele Details wie das Kennzeichen oder auch das VW-Zeichen nicht richtig zur Geltung kommen würden.
Auch mein Lieblings-T-Shirt „„Make Lego-Models, not war“ besteht aus einem Plastikteil und einem Aufkleber.

Kurz gesagt, es wurde wirklich an jedes Detail gedacht und das fertige Modell gefiel meinem Mann so gut, dass er es erst einmal ein paar Wochen auf seinem Schreibtisch stehen hatte, bevor es in die Vitrine im Wohnzimmer gewandert ist.

Obwohl es nur zusammengesteckt ist, hält das Modell sehr gut zusammen und ist sehr stabil. Die Türen und Klappen lassen sich ohne Probleme öffnen, halten aber auch von selber in ihrer Position, was vor allem bei der Heckklappe wichtig ist. Diese fällt also auch nicht von selber zu, oder so.
Das abnehmbare Dach finde ich eine sehr gute Idee, mir persönlich hätte es aber auch gereicht, wenn das Dach nur aufgelegt gewesen wäre. Dieses dach ist aber zusätzlich zu einigen flachen Legosteinen als Auflagefläche noch mit einigen normalen Verbindungen befestigt, was dazu führt, dass man doch etwas kräftiger an dem Dach ziehen muss, wenn man es abnehmen will. Wenn man also z.B. einem Besuch kurz das Innenleben des Bulli zeigen will, dann muss man schon wissen, wo man anpacken muss, sonst wird’s peinlich! :-)

Unser "Bulli" - Volkswagen T1 Campingbus von Lego
Unser "Bulli" - Volkswagen T1 Campingbus von Lego

***Aufbauanleitung***

Eigentlich liegen dem Modell gleich zwei Aufbauanleitungen bei, ein erster und ein zweiter Teil, wahrscheinlich weil es so viele Einzelschritte sind, dass eine zu dick geworden wäre.

Die Aufbauanleitungen sind komplett bebildert und kommen fast ohne Sprache aus, was sicher auch hilfreich für Lego ist, die ja in viele Länder mit vielen Sprachen verkaufen.

Einziges Manko an der Anleitung war, dass die Farben teilweise nur schwer zu erkennen waren. So gibt es bei dem Bausatz schwarze und dunkelgraue Teile, die in der Anleitung fast nicht zu unterscheiden waren.
Das Gleiche Problem gab es bei orangenen und orange-transparenten Teilen (z.B. Blinkerabdeckungen).

Aber ansonsten war die Anleitung echt gut und leicht verständlich!

Die Aufbauanleitung vom Volkswagen T1 Campingbus von Lego
Die Aufbauanleitung vom Volkswagen T1 Campingbus von Lego

***Fazit***

Der Volkswagen T1 Campingbus ist vor allem für die größeren Kinder dieser Welt geeignet! ;-).
So wird das Alter seitens Lego auch mit 16+ angegeben, was ich auch richtig finde.

Ganz klar muss gesagt werden: Der Bulli ist kein Spielzeug, sondern ein Modell für Erwachsene zum nachher in Schrank oder in die Vitrine zu stellen und sich daran zu freuen.

Auch wenn zwei Erwachsene nicht mehr so in Übung sind, wie die Kinder, die ständig Lego bauen, ist der Aufbau doch recht anspruchsvoll und man benötigt einen langen Atem.

Dafür ist das Ergebnis wunderschön und man hat noch lange eine Freude an dem tollen Bus.
Die Teile passen alle wunderbar zusammen und die Anleitung ist, bis auf wenige Kleinigkeiten, sehr gut gestaltet.

5 Sterne bekommt der Volkswagen T1 Campingbus von Lego von meinem Mann und mir
5 Sterne bekommt der Volkswagen T1 Campingbus von Lego von meinem Mann und mir




Montag, 18. Mai 2020

emmi dent Ultraschallzahnbürste

Ultrasauber dank Ultraschall?!

Ultraschallzahnbürste
von
emmi-dent

Meine emmi-dent Metallic „Black Diamond“ Ultraschallzahnbürste
Meine emmi-dent Metallic „Black Diamond“ Ultraschallzahnbürste


[Werbung: Ich habe dieses Produkt selbst gekauft! Mein Beitrag enthält meine Erfahrungen, meine Meinung und evtl. unbezahlte Werbung in Form von weiterführenden Links und ggf. Erwähnung von Markennamen etc. …]

Hallo liebe Blogleser und Blogleserinnen!


Leider habe ich seit einigen Wochen Probleme mit meinem Zahnfleisch!
Es entzündet sich häufig und laut meinem Zahnarzt haben sich wohl hier und da tiefe
Zahnfleischtaschen gebildet :-/

Bisher habe ich meine Zähne immer mit einer „normalen“ elektrischen Zahnbürste geputzt. Nachdem ich eine Munddusche ausprobiert habe und feststelle dass das gar nichts für mich ist bin ich zufällig im Internet auf die Ultraschallzahnbürste von emmi-dent gestoßen!


Achtung:
Es handelt sich bei der emmi-dent Zahnbürste tatsächlich um eine Ultraschallzahnbürste und NICHT um eine Schallzahnbürste!
Diese beide Arten von elektrischen Zahnbürsten werden gerne verwechselt.

Grob gesagt gibt es 3 verschiedene Arten von elektrischen Zahnbürsten, hier mal kurz einen Überblick darüber:

Oszillierende elektrische Zahnbürsten (mechanische elektrische Zahnbürsten)
Oszillierende Zahnbürsten werden über einen Elektromotor angetrieben. Dieser setzt einen eher kleinen, rundlichen Bürstenkopf in Bewegung. Die Schwingung des Bürstenkopfes läuft in abwechselnder Drehrichtung bis zu einem bestimmten Winkel ab. Die Schwingungsfrequenz beträgt im Durchschnitt 3000 Bewegungen in der Minute. Moderne Typen bewegen den Bürstenaufsatz noch in weitere Richtungen, was teilweise als 3D-Technik bezeichnet wird.

Schallzahnbürsten
Schallangetriebene Zahnbürsten funktionieren nicht über einen Elektromotor, sondern magnetisch oder über ein so genanntes Piezo-Element (formverändernder elektrischer Mechanismus). So wird ein Schallerzeuger betrieben, der seine Schwingungen an den Bürstenkopf leitet. Die Reinigung der Zähne erfolgt also nicht durch den Schall selbst, sondern mit Hilfe der Borsten. Die Bewegungsfrequenz am Bürstenkopf ist mit durchschnittlich 30000 Schwingungen pro Minute deutlich höher als bei der oszillierenden Zahnbürste.

Ultraschallzahnbürsten
Von den echten Ultraschallzahnbürsten gibt es nur wenige Modelle auf dem Markt. Das Funktionsprinzip weicht auch deutlich von anderen elektrischen Zahnbürsten ab. Ultraschallzahnbürsten arbeiten mit einer sehr hohen Frequenz (1,6 Millionen Schwingungen in der Minute). Die Schwingungen werden auf die Mundflüssigkeit beziehungsweise eine spezielle Zahncreme übertragen und entfalten ihre Reinigungswirkung über das Zerplatzen von darin befindlichen Bläschen.


Meine emmi-dent Ultraschallzahnbürste habe ich direkt im Webshop von
emmi-dent gekauft!
Auf der Homepage https://www.emmi-dent.de/ werden die verschiedenen Modelle sehr gut vorgestellt und ich habe mich für die emmi-dent Metallic „Black Diamond“ Ultraschallzahnbürste entschieden!

Diese war zum einen im Angebot für Euro 119 statt Euro 159 und man konnte sie 30 Tage testen und falls man nicht zufrieden ist kann man sie wieder zurücksenden.

Technische Details:

Limited Edition Metallic-Farb-Veredelung in Black Diamond
  • Neuer transparenter Aufsatz mit einsehbarer PIEZO-Keramik-Scheibe (Ultraschallgeber)
  • Verbesserte Ultraschall-Technologie
  • Vibration und Positionswechselsignal ein- und abschaltbar
  • Bis zu 96 Millionen Multifrequenz Schwingungen/Minute
  • über 12 Tage Akkulaufzeit (2x3 Minuten täglich)
  • Gehärtete Kontaktstifte

Meine emmi-dent Metallic „Black Diamond“ Ultraschallzahnbürste wurde nach der Bestellung sehr zügig (innerhalb von 4 Tagen) geliefert und im Paket enthalten waren neben der Ultraschallzahnbürste auch eine Tube Ultraschall Zahncreme sowie eine Packung emmi-dent E2 wave Ersatzbürsten und eine Kautablette zum Einfärben der Zähne und zum Kontrollieren des Zahnbelags.

Meine emmi-dent Metallic „Black Diamond“ Ultraschallzahnbürste
Meine emmi-dent Metallic „Black Diamond“ Ultraschallzahnbürste
 
Dank der ausführlichen und bebilderten Anleitung kam ich sofort super klar mit meiner neuen Zahnbürste!

Man muß einfach die Borsten des Ultraschallaufsatzes kurz unter fließendem Wasser befeuchten und dann eine doppelte Erbsengröße Ultraschall Zahncreme auf die Borsten auftragen. Nun verteilt man die Zahncreme gleichmäßig auf den Zähnen und schaltet dann die Zahnbürste ein. Jetzt die Borsten von innen, außen und von oben (Kaufläche) leicht, ohne Druck und bewegungslos für ca. 6 Sekunden an die Zähne halten. Die Zahnbürste vibriert nach dieser Zeit und zeigt so den Positionswechsel an. Bei akuten Problemen kann man bedenkenlos länger auf den Zähnen verweilen, dies kann zu einer schnelleren Heilung führen. 

Die ausführliche und bebilderte Anleitung
Die ausführliche und bebilderte Anleitung
 
Wirkungsweise laut Hersteller:
Erstmals in der Geschichte der Menschheit macht emmi®-dent, Zähne putzen ohne mechanischen Bewegungen möglich! Schrubben Sie nicht Ihren wertvollen Zahnschmelz weg, sondern halten Sie nur noch den Bürstenkopf an die Zähne und der Ultraschall erledigt den Rest für Sie. Gesunde und strahlend weiße Zähne ist das Ergebnis unserer patentierten Technologie. Durch die abrasionsfreie Anwendung ist eine Schädigung der Zähne und das Zahnfleisches ausgeschlossen.

Die weltweit patentierte Piezo-Keramik-Scheibe (Ultraschallgeber) im Bürstenkopf generiert den Ultraschall und leitet diesen mit bis zu 96 Mio. Luftschwingungen pro Minute direkt in die mit Mikrobläschen angereicherten
emmi®-dent Ultraschall-Zahncremes. Die Ultraschallwellen zerstören die Struktur der Mikrobläschen, daraus entsteht ein Sog-Effekt und dieser entfernt den Biofilm und Beläge. Somit reinigen Sie gründlich Ihre Zähne und schonen das Zahnfleisch ohne zu bürsten. Fühlbar glatte Zähne sind das Ergebnis. Bakterien werden reduziert und der Mundraum bleibt nach der Reinigung länger anhaltend frisch.


Zubehör:
Beim Kauf erhält man einen transparenten Bürstenkopf dazu sowie eine Packung
E2 Wave Bürsten. Diese sind von der Größe her identisch (ca. 2,5 cm lang ist der Bürstenkopf). Für eine Packung mit 2 Aufsätzen bezahlt man grob 13,90 Euro wenn man direkt bei emmi bestellt. In Onlineapotheken und anderen Shops erhält man diese Aufsätze aber auch ein klein wenig günstiger!
Das ist natürlich schon relativ teuer wenn man quasi pro Zahnbürstenaufsatz um die
6 Euro bezahlen muss! Alle 3 Monate sollen diese gewechselt werden!
Für Frauen und Kinder sind auch extra kurze Bürstenaufsätze erhältlich!

links der transparente Bürstenkopf - rechts eine E2 Wave Bürste
links der transparente Bürstenkopf - rechts eine E2 Wave Bürste

unten der transparente Bürstenkopf samt Schutzhülle - oben eine E2 Wave Bürste in der Verpackung
unten der transparente Bürstenkopf samt Schutzhülle - oben eine E2 Wave Bürste in der Verpackung
 
Laut Hersteller funktioniert diese Zahnbürste wohl nur korrekt wenn man die Ultraschall Zahncreme von emmi verwendet! Das kann ich als Laie natürlich nicht hundertprozentig bestätigen bzw. nachvollziehen. Ich habe die emmi dent Zahnbürste mal mit einer normalen Zahncreme ausprobiert und hatte schon den Eindruck dass das nicht so gut funktioniert!
Die emmi dent Ultraschall Zahncreme gibt es in verschiedenen Sorten was ich toll finde! Fresh, nature, whitening, für Kinder, für Tiere u.v.m. Varianten sind erhältlich!
Hier variieren die Preise stark ob man nur eine Tube oder gleich mehrere nimmt, man zahlt aber so grob Euro 3,57 für eine Tube emmi dent Zahncreme mit 75ml Inhalt.

Die emmi-dent fresh Ultraschall Zahncreme
Die emmi-dent fresh Ultraschall Zahncreme

Meine Meinung:
Ganz ehrlich, anfangs war ich ziemlich skeptisch was meine Ultraschallzahnbürste von emmi-dent betrifft. Die Handhabung ist wirklich einfach und gerade die emmi-dent fresh Ultraschall Zahncreme ist wirklich sehr gut. Aber da das Ganze mit Ultraschall funktioniert hat man natürlich nicht wirklich was Greifbares. Bei meiner bisherigen, elektrischen Zahnbürste spürte man natürlich deutlich den Bürstenkopf auf den Zähnen. Das fällt hier fast komplett weg.

Dennoch, das Gefühl nach der Anwendung der Ultraschallzahnbürste von emmi-dent hat mich komplett positiv überrascht! Meine Zähne fühlen sich super glatt und sauber an!
Was mich aber am Meisten freut ist die Tatsache, dass sich Dank der emmi Zahnbürste meine Zahnfleischentzündungen deutlich verbessert haben!

Loben möchte ich auch noch die lange Akkulaufzeit! Sie beträgt 12 Tage wenn man 2x täglich für 3 Minuten die Zahnbürste benutzt.
Verbaut wurde übrigens ein Li-ion Akku (siehe Aufdruck auf dem Handteil). Verwirrenderweise steht in der Anleitung was von einem Ni-MH Akku.
Li-Ion Akkus sind viel ergiebiger (und leichter) als ihre Vorgänger und leiden nicht unter dem Memory-Effekt. 
 
Meine emmi-dent Metallic „Black Diamond“ Ultraschallzahnbürste
Meine emmi-dent Metallic „Black Diamond“ Ultraschallzahnbürste

Fazit:
Positiv:
  • Zähne fühlen sich nach der Anwendung glatt und sauber an
  • putzen ohne mechanischen Bewegungen (daher besonders schonend für Zähne und Zahnfleisch)
  • Bakterien werden reduziert und Entzündungen gehen zurück
  • der Akku hält sehr lange

Negativ:
  • Zubehör relativ teuer
  • Funktioniert nur korrekt mit der Ultraschall Zahncreme
  • Zahncreme und Bürstenaufsätze bisher wohl nur online erhältlich

Ich persönlich kann die emmi dent Ultraschallzahnbürste jedem empfehlen, der so wie ich unter Problemen wie Zahnfleischentzündungen und Bildung von Zahnfleischtaschen leidet! Meine Entzündungen und Schmerzen gingen sehr schnell zurück bzw. haben sich gebessert! 
 
4 von 5 Sterne erhält die emmi-dent Metallic „Black Diamond“ Ultraschallzahnbürste von mir
4 von 5 Sterne erhält die emmi-dent Metallic „Black Diamond“ Ultraschallzahnbürste von mir